Armenien… das unbekannte Land


Wer kennt sie nicht, die Geschichte Noahs, der mit seiner Arche auf dem Berg Ararat strandete…Das Kloster Chor Virap liegt unterhalb des Berges und hier beginnt das Christentum Armeniens, das als das älteste christliche Land der Welt bekannt ist.

Kloster-Haghpat

Unzählige Klöster und Kreuzsteine begleiten uns überall auf unserer Reise durch die atemberaubende Landschaft.

Es steckt so viel Geschichte unter jedem Stein.

Aber Armenien zeigt sich - vor allem in Jerewan, eine der ältesten Städte der Welt, 782 v.Chr. - auch von seiner modernen Seite.

 

 

Die Armenier sind ein sehr gastfreundliches, herzliches Volk.  
Sie werden eine unvergessliche Reise in ein altes und fast unbekanntes Kulturland
zwischen Europa und Asien, zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erleben.

Armenien hat einiges zu bieten:
  • der geschichtsträchtige Berg Ararat
  • die Hauptstadt Jerewan, die neunundzwanzig Jahre älter ist als Rom!
  • Matenadaran, das Handschriftenmuseum mit einer der weltgrößten Sammlungen uralter und kostbarer Handschriften
  • den Sewan-See, er ist einer der größten Hochgebirgsseen der Welt
  • der Friedhof Noratus mit seinen ältesten Kreuzsteinen (9.-17. Jahrhundert)
  • der Selimpass: hier befindet sich eine Karawanserei aus dem vierzehnten Jahrhundert,
  • ein Erbstück der Seidenstraße, deren nördliche Route zum Schwarzen Meer einst durch Armenien führte.
  • Zarakarer - "Stonehenge", das 3500 Jahre älter als Englands Stonehnge und 3000 Jahre älter als die ägyptischen Pyramiden ist
  • und nicht zuletzt die Köslichkeiten des Landes. Hier schmeckt das Obst und Gemüse noch so, wie es schmecken soll

 

Armenien-Pferdetrekking-Neu

Armenien
Pferdetrekking

 Armenien-berg-neu

Armenien
Spirituelle Reise

 

Film-Klick-tor02

Faszination Marokko

 facebookxing